Scheemder kerk

Scheemder Kirche

Als der Dollart im Jahr 1509 zum wiederholten Mal über die Ufer trat, beschlossen die Bewohner von Scheemda, das gesamte Dorf anderthalb Kilometer nach Norden zu verlegen. Die Kreuzkirche wurde abgerissen und am neuen Standort als Saalkirche wieder aufgebaut. 1570 wurde der alte frei stehende Turm durch einen neuen Turm ersetzt, in dem die Einwohner des Ortes bei einem Unwetter Unterschlupf fanden.

1874 beschloss der Kirchenvorstand, die Orgel ans Rijksmuseum zu verkaufen, wo die kunstvoll bemalte Orgelabdeckung jahrelang ausgestellt wurde. Mittlerweile steht sie im Lager des Museums, und es wird untersucht, ob die Orgel eventuell nach Scheemda zurückkehren kann. Die Orgel mit zwei Manualen, die derzeit in der Kirche steht, wurde 1874 von Roelof Meijer gebaut. Die Orgelbalustrade der ursprünglichen Orgel befindet sich noch immer in der Scheemder Kirche.

Schlüsseladresse:
G. Koning (Scheepsjagerstraat 1, Scheemda, +31-(0)597-591582)

Kontakt

  • Torenstraat 2
    9679 BP Scheemda
start navigatie

Unternehmen im Bereich

Diese Seite teilen