Mühlen

Mühlen im Oldambt

Winschoten ist stolz auf seine drei monumentalen Mühlen, nicht umsonst wird sie auch die ‘Mühlenstadt’ genannt. Im wunderschönen Oldambt befinden sich sogar noch fünf weitere Mühlen: in Nieuw Scheemda , 't Waar, Heiligerlee und in Ganzedijk. Unsere Mühlen werden liebevoll von freiwilligen Helfern geführt und betreut.

Winschoten

Die ‘Molenstad’ (Mühlenstadt) Winschoten zählte im frühen 18. Jahrhundert dreizehn Mühlen. Durch Industrialisierung und Wohnungsbau ist diese Zahl im Laufe der Jahre leider drastisch zurückgegangen. Winschoten ist sehr stolz auf seine monumentalen Mühlen ‘Berg’, ‘Dijkstra’ und ‘Edens’. Die Mühle ‘Edens’ wurde im August 2013 bereits stattliche 250 Jahre alt.

Ganzedijk

Die Getreidemühle “Udema's molen’ in Ganzedijk , nordöstlich von Finsterwolde, wurde 1868 erbaut. Im Jahr 1961 wurde sie von der damaligen Gemeinde Finsterwolde übernommen, mittlerweile ist sie im Besitz der Gemeinde Oldambt. 

Nieuw-Scheemda und ‘t Waar

In Nieuw Scheemda und 't Waar können Sie gleich drei Mühlen besichtigen, zwei Poldermühlen und ein sogenannter ‘Tjasker’.
Die Poldermühle ‘De Dellen’ im  Dorf 't Waar wurde im Jahr 1855 mit dem Ziel erbaut die umliegenden Polder trocken zu legen. Sie ersetzte die durch Brand zerstörte Mühle von 1793. Im Jahr 1985 wurde sie aus Gründen der Flurbereinigung, der Zusammenlegung verschiedener Wasserbehörden und der schlechten Erreichbarkeit an den heutigen Standort neben das ‘Tichelwaark’ in Nieuw Scheemda umgesiedelt. Wenige Meter östlich befindet sich ein ‘Tjasker’, erbaut im Jahr 1992. Es ist der einzige ‘Paaltjasker’ der Provinz Groningen. Diese Mühle wird gelegentlich von ehrenamtlichen Müllern in Betrieb genommen.
‘De Westerse Molen’ finden Sie westlich von Nieuw Scheemda. Diese Poldermühle ersetzte im Jahr 1862 die vorherige Mühle nach einem Brand, und wurde bis in die sechziger Jahre gewerblich genutzt und bis weit in die frühen neunziger Jahre als Ersatzmühle genutzt.

Molen Edens Molen Edens

Heiligerlee

Im Jahr 1960 baute Albert Roemeling zusammen mit Cor Molema die kleine Mühle ‘Oldambt’ in Scheemda. 1999 wurde die Mühle zu Restaurationszwecken nach Heiligerlee umgesiedelt. 2005 wurden weitere Teile restauriert, mittlerweile ist sie wieder voll betriebsfähig.