Strokartonfabriek De Toekomst

Strohpappenfabrik De Toekomst

Dieser Industriekomplex bestand ursprünglich aus zwei separaten Fabriken, De Toekomst 1 aus dem Jahr 1900 und De Toekomst II aus dem Jahr 1908, die vom Architekten Pieter Geert Cremer für die Stiftung Coöperatieve Strokartonfabriek entworfen worden waren.

Nach dem Ende der Strohpappenherstellung im Jahr 1968 wurden in den Fabriken lange Zeit Maschinen repariert und verkauft, ohne dass sich irgendjemand um die Gebäude kümmerte. Nach jahrelangem Leerstand wurde der Komplex von 2009 bis 2011 soweit wie möglich in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzt.

2006 drehte der niederländische Regisseur Paul Verhoeven hier Teile seines Films Black Book.

Kontakt

start navigatie

Unternehmen im Bereich

Diese Seite teilen