Natur

Natur im Oldambt

Sind Sie ein Naturliebhaber? Im Oldambt verbindet man Erholung mit Natur und Wasser. Rund um Winschoten und die Blauwestad befinden sich große Seen und Kanäle, und noch vieles mehr. In dieser erlebnisreichen Ferienregion können Sie stundenlang über Deiche, durch Wälder oder historische Moorlandschaften wandern oder fahren. Erkunden Sie die verschiedenen Wander- und Radwege vom Oldambtmeer zur Ennemaborgh, durch Meerland, Tjamme oder Reiderwolde.

Midwolderbos

Midwolderbos

Hinter der Ennemaborgh befindet sich der Midwolderbos, hier wachsen und gedeihen Bäume und Pflanzen so natürlich wie möglich. Bäume werden nicht gefällt, totes Holz bleibt liegen. Der Reichtum der Wildpflanzen ist riesig, im Herbst trifft man viele unterschiedliche Pilzarten an. Pflanzen, Sträucher, lebende aber auch tote Bäume bieten unendlich vielen Vögeln Brutplatz und Heimat. In diesem ursprünglichen Waldgebiet weiden Konik-Pferde. 

Reiderwolde

Reiderwolde

Speziell angelegte prächtige Rad- und Wanderwege leiten Sie durch das Naturgebiet Reiderwolde, das jahrelang ein ausschließlich landwirtschaftlich geprägtes Gebiet war. Gemeinsam haben Anwohner, Landwirte und Künstler das Gesicht der Region verändert. Am Rand der Blauwestad finden Sie einen Natur-Friedhof und das Amphitheater am Roten Turm. Im Herbst dürfen Sie hier reife Äpfel, Brombeeren und Birnen pflücken. Ein besonders Erlebnis ist auch die kleine Fähre, mit deren Hilfe Sie sich und Ihr Fahrrad ans andere Ufer bringen.

Schafherde

Das Oldambt besitzt eine eigene Schafherde. Sie halten das Gras in den Naturschutzgebieten kurz. Die Schafe “arbeiten” abwechselnd im Stadtpark von Winschoten, in Heiligerlee, Scheemda oder in der Blauwestad. Die 250 Schafe wechseln ihren Aufenthaltsort ständig. Die Tiere sind durch ihr dickes Fell sehr kälteresistent und daher auch im Winter draußen.

Hondshalstermeer

Inmitten von Obstgärten und Herrenhäuser liegt das idyllische Hondshalstermeer. Dieser See, westlich von Nieuwolda, ist von einem prächtigen Radwanderweg umgeben. An den Ufern und auf den Inselchen brüten dutzende verschiedene Arten Wasser- und Sumpfvögel. Im Frühjahr und Herbst ist das Hondshalstermeer ist ein wichtiges Rückzugsgebiet für Zugvögel. Wer diese tolle Umgebung näher erkunden will ist auf ein Kanu angewiesen.

Meerland

Im Naturschutzgebiet Meerland in der Nähe der Blauwestad, ist das letzte Torfmoor der Provinz Groningen beheimatet. Hier treffen Sie auf einen jungen Laubwald, Grasland und Schafe. Der Name des Gebietes bezieht sich auf das ehemalige Huiningameer. Nach der Eindeichung wurde es zu Meerland.
Unser Tipp: Machen Sie sich auf zu einer entspannten Wanderung durch das letzte Toorfmoor der Region.

Oldambtmeer

Oldambtmeer

Im ausgedehnten Naturschutzgebiet rund um die Blauwestad leben viele (Wasser)Vögel, Rehe und Hasen. Das Oldambtmeer hat eine Fläche von acht Quadratkilometern, etwa die gleiche Größe wie das Sneekermeer in Friesland. Im Jahr 2005, bevor unsere ehemalige Königin Beatrix symbolisch ‘den Wasserhahn’ betätigte, war dieser neu angelegte See noch Ackerland. Nun können Sie hier segeln, baden, angeln oder sich in einem Biergarten entspannen und die atemberaubende Aussicht genießen.

Dollart

Dollart

Im Dollart, der Grenze zwischen den Niederlanden und Deutschland treffen sich Süß- und Salzwasser. Die Ems mündet hier in das Wattenmeer. In dieser faszinierenden Landschaft leben Pflanzen, Vögel, Fische und Tiere, die sonst nirgendwo im Wattenmeer beheimatet sind. Vom Deich aus können Sie den Lauf der Gezeiten beobachten, Sie erleben den stetigen Wechsel zwischen Wasser und Land, die ständige Veränderung des Deichvorlandes. 
Auch Nieuwe Statenzijl ist ein ganz besonderer Teil der Niederlande, hier grenzt das Oldambt an das UNESCO-Weltkulturerbe Wattenmeer. Unternehmen Sie einen Ausflug zur ‘Kiekkaaste’, einem Vogelausguck auf Stelzen inmitten dieser grandiosen Natur, der einzige außerhalb der niederländischen Deiche. 
Unser Tipp: Denken Sie an ein Fernglas, damit Sie die zahllosen Brut- und Zugvögel beobachten können.

Tjamme

Tjamme

Im Naturschutzgebiet Tjamme, zwischen Beerta und Finsterwolde, grasen schottische Highlandrinder, Zugvögel ruhen sich hier aus und Rehe fühlen sich zu Hause. Der Aussichtturm ist ein kleines Kunstwerk, er trägt den Namen "Erinnerung an eine Stelle - das Abbild eines Waldes." Er bietet Ihnen eine prächtige Aussicht auf die herrliche Landschaft. 
Unser Tipp: Der Wanderweg ‘het Dorpsommetje’ eine 6,5 Kilometer lange Route, führt Sie durch das Naturschutzgebiet und Finsterwolde. Entlang der Route befinden sich mehrere Gaststätten für kleinere Ruhepausen.
Hier können Sie die Route downloaden Ommetje Finsterwolde

Tusschenwegen

Eins der jüngsten Naturschutzgebiete ist Tusschenwegen, es liegt südlich von Winschoten, am Flüßchen Peekel Aa. In Zeiten der Überflutung dient Tusschenwegen als Wasserspeicher, darum ist dieses Gebiet ein reines Wasser- und Feuchtgebiet. Hier grasen vier freilaufende Konik-Pferde. Sie sind von Natur aus schüchtern und beachten Menschen kaum, nur beim Füttern sind sie zutraulich. 
Unser Tipp: Im Norden finden Sie ein natürliches Wasserkunstwerk genannt ‘die feuchten Augen’, geformt durch zwei nebeneinander liegende Teiche. Durch den Höhneunterschied der Teiche fließt das Wasser kontinuierlich von einem in den anderen Teich.

Wald von Houwingaham

Der Wald von Houwingaham liegt südlich von Bad Nieuweschans. Er ist benannt nach dem Dorf Houwingaham, das vor etwa fünf Jahrhunderten in den Wassermassen des Dollart verschwand. Diese Region wird geprägt durch Wald-, Feuchtgebiete und Sumpfvegetation. Der nördliche Teil des Gebietes dient bei Überströmungen als Notfall-Wasserspeicher.

Mehr Filialen

Atelier / Beeldentuin Cilia de la Court

Atelier / Beeldentuin Cilia de la Court
Parks und Gärten
Oudezijl 14
9693 PA
Bad Nieuweschans
+31 597 671 737

Bezoektuin Tuinfleur

Bezoektuin Tuinfleur

Nieuweweg 34
9682 RM
Oostwold

Bezoektuin Wubsbos

Bezoektuin Wubsbos

St. Vitusholt 86
9673 AK
Winschoten
+31 597 420 896

Natuurbegraafplaats Reiderwolde

Natuurbegraafplaats Reiderwolde

Oosterwolderweg 3A

Winschoten

Wubsbos Open Tuin

Wubsbos Open Tuin
Parks und Gärten
St. Vitusholt 86
9673 AK
Winschoten
+31 597 420 896