Blauwestad

Das einzigzartige Projekt Blauwestad liegt inmitten des Oldambt, einem charakteristischen Naturschutzgebiet. Einst wurde es als die Kornkammer der Landes bezeichnet. Heute ist das Oldambt ein einzigartiger Teil der Niederlande, gelegen an einem neu angelegten See, mit architektonisch schöner Bebauung.
Erleben sie Winschoten, das Oldambt und die Provinz Groningen zu Land oder Wasser, zu Fuß, per Rad oder per Boot.

Oldambtmeer

Die Blauwestad, nahe Winschoten, ist das spektakulärste Landschaftsprojekt seit der Urbarmachung der IJsselmeerpolder. Das Oldambtmeer ist über acht Quadratkilometer groß. Nie zuvor wurde eine so große landwirtschaftliche Fläche unter Wasser gesetzt.
Alle Informationen über Bootfahren, Erholung, Unterkunft und Essen & Trinken rund um das Oldambtmeer finden Sie unter  www.oldambtmeer.nl.

Erholung am Wasser

Die Umgebung von Winschoten bietet Ihnen Erholung und Spaß am Wasser. Das Oldambtmeer mit einer Tiefe von 1,10 Meter, ist geeignet für kleinere Segelboote und Motorjachten, Kanus und Ruderboote. Hier können Sie Surfen, Sonnenbaden und Schwimmen. Kinder können sich auf dem Spielplatz ‘De Walvis’ austoben.
Die Blauwestad besitzt drei Jachthäfen: ‘Reiderhaven Oostereinderplas’, an der Nordseite ‘Jachthaven Midwolda’, im Süden das ‘Havenkwartier Blauwestad’

Hafenviertel Blauwestad

Hafenviertel Blauwestad

Das ‘Havenkwartier Blauwestad’ wurde 2013 eröffnet. Direkt am Jachthafen mit 80 Liegeplätzen, befindet sich der Hafen-Pavillon, die Brasserie und ein gemütlicher Biergarten. Die kleine Promenade lädt zum Verweilen ein. Vom Aussichtsturm haben Sie atemberaubende Ausblicke auf die weite Landschaft!

Natur

Wer durch die Blauwestad radelt, wandert oder segelt erfährt den besonderen Charakter dieser Region, die durch das Wasser geprägt ist. Moor- und Waldgebiete wechseln einander ab und formen eine artenreiche, natürliche Umgebung. Im 350 Hektar großen Naturgebiet können Sie seltene Vogelarten, Konik-Pferde und Hochlandrinder frei beobachten. Die Tjamme, Reiderwolde, der Midwolder Wald und das Landgut Ennemaborgh grenzen an die Blauwestad. Uralte Stauchwälle, Hügel und Täler, die während der Eiszeit entstanden sind, gilt es zu bewundern. Bestehende und neue Naturgebiete bereichern das Entstehen von Flora und Fauna. Hermeline und Füchse fühlen sich hier ebenso heimisch wie Bussarde, Falken, Weihen und Eulen.

Diese Seite teilen