Theo de Winterloop in das Rosarium im Stadtpark Winschoten

Theo de Winterloop in das Rosarium im Stadtpark Winschoten

Joggen im Dunkel

Ein Abendlauf im Dunkel: am Samstag en 25. März um 19.30 Uhr wird eine neuere Version von der „Theo de Winterloop“ organisiert. Das Parcours ist platziert (untergebracht) in das Rosarium im Stadtpark von Winschoten. Die meisten Laufwettkämpfe sind über Tag. „Wir wollten ganz einfach etwas anderes“, sagt die Organisation AV Aquilo und hat sich darum entschieden ein Wettlauf ´by night‘ zu organisieren.

Das Parcours ist beleuchtet durch Orientierungslampen. Das bedeutet das der Läufer im Dunkeln das Parcours sehen kann.  Im Teil wo es richtig Dunkel ist, wird Beleuchtung angebracht. Es sind Vereine aus Winschoten die Ihre Mittarbeit verleihen und Ihre eigene Beleuchtung einschalten: Fußballverein WVV, Tennisclub Sla Raak, Fahrrad-crossclub Flying Birds.

Das Parcours ist 5 km lang, die Hauptabstand ist 15 km. Man kann sich natürlich selber entscheiden wieviel Runden man läuft. Auch laufen die Jungen. Die Jugendlichen können 500, 1000 und 2000 Meter laufen. 
Der Start ist auf die Athletikbahn von AV Aquilo, Bovenburen, Winschoten. Die ersten 350 (Früh) Anmeldungen bekommen als Geschenk eine Stirnlampe beim Abholen von Ihrer Startnummer. (Früh) Anmelden kann bei: www.loopcircuit.nl

Wenn Sie gelaufen haben gibt es für alle Teilnehmer, Fans und Unterstützer ein gemütlicher Nachsitz in „De Parkhal“. Musik ist da und sie können ein (nicht alkoholischer) Getränk kaufen. AV Aquilo bietet euch etwas Leckeres an. 

Diese Seite teilen